Ihr Zahnarzt für günstige Veneers in Augsburg

Was sind Veneers?

Bei dem Der Begriff „Veneers“ leitet sich von dem englischen Wort für Furnier ab und wird im deutschsprachigen Raum im Bereich der ästhetischen Zahnmedizin verwendet. Es handelt es sich dabeium hauchdünne, lichtdurchlässige Keramikschalen zur Verblendung von Zähnen. Im AllDent Zahnzentrum Augsburg werden Veneers vorwiegend im Frontbereich eingesetzt. Sie sind unter anderem eine gute Alternative zum Bleaching und kaschieren unebene Zahnreihen. Die hauchfeinen Verblendschalen werden mit Spezialklebern auf die Oberfläche der natürlichen Zähne befestigt und verleihen den Patienten so ein helles und ebenmäßiges Lächeln.

 

 

Warum sind Veneers eine gute Lösung?

Ein strahlendes Lächeln wird immer wichtiger, sowohl im privaten als auch im beruflichen Bereich. Beschädigte oder verfärbte Zähne stören da sehr. Veneers schaffen rasche Abhilfe, ohne die eigentliche Zahnsubstanz nachhaltig zu beschädigen oder zu verändern. Die hauchfeinen Keramikschalen sind maximal einen Millimeter stark und können dennoch alle störenden Mängel, wie Fehlstellungen, kleine Lücken oder Verfärbungen abdecken. Was bleibt ist eine strahlende, ebene Zahnfläche und ein selbstbewusstes Lächeln.

Unklare Begriffe?

Wie läuft eine Versorgung mit Veneers bei AllDent ab?

Untersuchung und Vorbereitung

Das AllDent Zahnzentrum Augsburg schenkt Ihnen mithilfe von Veneers wieder ein strahlendes, selbstbewusstes Lächeln. Um dies zu erreichen, werden Sie zunächst untersucht und dann in einem ausführlichen Gespräch von Ihrem Zahnarzt beraten. Dazu gehört auch ein Kostenvoranschlag. Im nächsten Schritt werden die Zähne für die Veneers vorbereitet. Dafür müssen zunächst kariöse Stellen behandelt und zu alte Füllungen erneuert werden. Es erfolgt außerdem eine Professionelle Zahnreinigung. Als letztes wird die Ausgangssituation fotografisch dokumentiert.

Präparation

Für ein konventionelles Keramik-Veneer werden die betroffenen Zähne leicht angeschliffen. Hierbei gilt die Regel nur so wenig Zahnsubstanz zu entfernen, wie aufgrund der individuellen Problematik unbedingt nötig. Dies sind ca. 0,3 bis 0,5 Millimeter. Üblicherweise sollten dabei keine Schmerzen entstehen, es kann jedoch eine örtliche Betäubung vorgenommen werden.

Abformung und Herstellung

Im Anschluss fertigt der Zahnarzt des AllDent Zahnzentrums Augsburg eine hochpräzise Abformung, also eine Nachbildung für den Zahntechniker im hauseigenen Zahnlabor. Dieser wird die Veneer passgenau für Sie herstellen. In der Zwischenzeit überbrückt eine provisorische Verschalung aus Kunststoff die Zeit bis zum Einsetzen der fertigen Keramikschale.

Ankleben

Beim nächsten Termin wird das Veneer anprobiert und ggf. verändert. Wenn schließlich alles perfekt sitzt und gut aussieht, wird die Verblendung mithilfe eines Spezialklebers gründlich befestigt. Das dauert ca. 20 Minuten pro Zahn.

Veneers erklärt

Was sind die Vorteile von Veneers bei AllDent?

AllDent, das ist Zahnmedizin aus einem Guss. Dies gilt auch und besonders für das Einsetzen von Veneers im AllDent Zahnzentrum Augsburg. Hier können die Zahnärzte auf das hauseigene Meisterlabor zurückgreifen. Das schafft kurze Wege zwischen dem behandelnden Arzt und den Zahntechnikern, die bei Bedarf direkt mit den Patienten in Kontakt treten können.

Darüber hinaus setzen die Verantwortlichen von AllDent auf den Qualitätsgrundsatz „Made in Germany“. Das Ergebnis sind kürzere Behandlungsdauern, höhere Qualität und somit eine längere Lebensdauer Ihrer hochwertigen Keramikverschalungen.

Was kosten Veneers bei AllDent?

Die Kosten für Veneers sind in den einzelnen Zahnarztpraxen sehr unterschiedlich. Das hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab. Die wichtigsten sind die verwendeten Materialien der Verblendungsschalen, sowie der Umfang der notwendigen Vorbereitungsmaßnahmen und natürlich das Honorar, das der jeweilige Zahnarzt berechnet. Die Kosten können dann schonmal bis auf 1.500 Euro pro Zahn steigen.

Wir vom Zahnzentrum AllDent in Augsburg möchten unseren Patienten gerne eine klare Preisstruktur und ein attraktives Lächeln zu bezahlbaren Preisen ermöglichen. Aus diesem Grund bieten wir Veneers ab 780 Euro* pro Zahn an. (Näheres siehe Einzelpreisliste.)

Für wen sind Veneers geeignet?

Veneers sind für viele, aber nicht für alle Zahnprobleme geeignet. Vor allem wenn die Zähne nicht nur verfärbt sind, sondern auch leichte Schäden an der Oberfläche aufweisen, bieten die Keramikschalen eine gute und einfache Lösung, um die ebenmäßige Zahnreihe wieder herzustellen.

Doch dazu braucht es in jedem Fall eine ausreichend gesunde Zahnstruktur. Damit die Keramikschalen an den Zähnen haften, muss der Zahnarzt die Oberfläche des Zahnes vor der Behandlung minimal anschleifen oder chemisch aufrauen.

Bei zu großen Zahndefekten kann es sein, dass der vorhandene Zahnschmelz für eine solche Behandlung nicht mehr ausreicht. In einem solchen Fall sind Veneers nicht möglich. Es kann auch sein, dass die Defekte oder Verfärbungen so stark sind, dass sie durch die hauchdünne Keramikschicht weiterhin sichtbar bleiben. Auch hier wird der Zahnarzt im AllDent Zahnzentrum Augsburg eine andere Alternative finden.  

Veneers sind auch keine Alternative zur sogenannten Zahnspange, da sie die Zähne nur verdecken, aber nicht begradigen. Hier empfehlen wir auch weiterhin die konventionelle kieferorthopädische Behandlung, wie beispielsweise die nahezu unsichtbaren Zahnschienen Invisalign Go.  

Veneers sind also geeignet bei:

  • leichten Defekten des Zahnschmelzes
  • kleinen Absplitterungen
  • unregelmäßigen Zahnoberflächen
  • verfärbten Zähnen

Ausschlusskriterien für Veneers bestehen bei:

  • zu großen Füllungen
  • stark beschädigtem Zahnschmelz
  • Zähneknirschen oder Nägelkauen
  • Kampfsport- oder Ballsport-Arten, bei denen die Gefahr von Zahnverletzungen besteht

Zahlt die Krankenkasse Veneers?

Veneers gehören zur sogenannten ästhetischen Zahnheilkunde und werden als solche von den Krankenkassen in der Regel nicht übernommen. In Einzelfällen kann es hier Ausnahmen geben, beispielsweise bei einer medizinischen Indikation wegen psychischer Belastungen. Dies ist jedoch von Gutachten und der Entscheidung der zuständigen Sachbearbeiter abhängig. Auch private Kranken- und Zusatzversicherungen tun sich schwer damit die Kosten für Veneers zu übernehmen. Es rentiert sich dennoch die Vertragsbedingungen genau zu überprüfen oder direkt beim Versicherer nachzufragen.

Wie lange dauert die Behandlung mit Veneers?

Wie lange die Behandlung tatsächlich dauert, ist von der Anzahl der geplanten Veneers abhängig. In der Regel sind jedoch zwischen zwei und vier Sitzungen von Nöten. Dabei dient der erste Termin zur Vorbereitung des Zahns und zur Herstellung der Präzisionsabformung. Im Anschluss formt der Zahntechniker nach dieser Vorlage die individuellen Veneers aus Vollkeramik. Das kann ein paar Tage in Anspruch nehmen. In der nächsten Sitzung wird die fertige Verblendung schließlich eingesetzt und angepasst. Sollte nur ein Veneer erstellt werden, liegen meist zwei Wochen zwischen dem ersten und dem letzten Behandlungstermin.

Wie lange halten Veneers?

Dank moderner Keramiken und hochwertiger Klebeverbindungen sind Veneers eine sehr haltbare und langfristige Versorgung von Zahndefekten. Die dünnen Schalen sind äußerst stabil. Das haben auch Langzeitstudien ergeben, die aufzeigen, dass nach über 15 Jahren noch 93 Prozent aller Veneers intakt sind.

Dennoch können auch Veneers, genau wie die eigenen Zähne, splittern oder es können kleine Stücke herausbrechen.

Dies geschieht meist durch eine Fehlbelastung, wie etwa dem Beißen harter Gegenstände. Auch Zähneknirschen kann zu Schäden an den Keramikschalen führen. Beschädigte Veneers können jedoch sehr einfach ersetzt werden.

In ganz seltenen Fällen kann es vorkommen, dass sich die hauchfeinen Keramikverschalungen vom Zahn lösen. Dann ist es gut, die Schale zeitnah in die Praxis zu bringen. Ist sie unbeschädigt, kann der Zahnarzt sie einfach wieder anbringen.

Damit die Veneers möglichst lange halten ist es wichtig sie sorgfältig zu pflegen. Dazu gehören auch regelmäßige Besuche beim Zahnarzt. Er wird eventuelle Schädigungen bereits im frühen Stadium erkennen und sie rasch beheben können.

Bei einer guten Keramikqualität, der sorgfältigen Befestigung und guter Pflege werden Sie sehr lange Freude an Ihren Veneers und dem strahlenden, selbstbewussten Lächeln haben.

*Beispiel für die selbst zu tragenden Kosten bei gesetzlich Versicherten (= Eigenanteil). Die tatsächlichen Kosten ergeben sich aus individuellen Umständen gemäß der Gebührenordnung für Zahnärzte (GOZ). Bei bestimmten Leistungen besteht gegebenenfalls eine Therapiealternative ohne Eigenanteil.

Jetzt neu: Feste dritte Zähne